Mitmachen mitreden

Entgegen dem weitverbreiteten Glauben, Jugendliche seien nicht an Politik interessiert, sind Mitbestimmung und Mitgestaltung für junge Menschen sehr wichtig. Auch die Geschichte zeigt, junges Engagement hat es in verschiedenen Formen schon immer gegeben: gegen das Naziregime, für Gleichberechtigung oder für die Umwelt.
Junge Menschen sollen die Möglichkeit haben, ihre Lebenswelt zu formen, sei es im eigenen Zuhause, in der Schule, in Vereinen oder aber in der Politik.
Hier findet ihr verschiedene Angebote, Veranstaltungen und Mitmachaktionen zum Thema junges Engagement und Jugendpolitik.
Unser Projekt ist für den Zeitraum 08. Mai 2021 – 08. Mai 2022 geplant. Diese Website wird sich daher zusammen mit dem Projekt entwickeln und nach und nach mit vielfältigen Beiträgen füllen. Achtet auf die immer neuen Veranstaltungen und Angebote, welche wir hier veröffentlichen werden.

Der Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie beschließt, die Beteiligung junger Menschen in Dortmund neu aufzustellen

In der Sitzung am 27.10.2021 hat der Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie den Startschuss für ein neues und umfassendes Konzept für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Dortmund gegeben. Dem vorausgegangen war ein Prozess zwischen allen im Ausschuss vertretenen Ratsfraktionen und den Vertreterinnen und Vertretern der Dortmunder Jugendverbände und Wohlfahrtsverbände. Mit dem überfraktionellen Entschluss bekräftigen die Beteiligten die Relevanz des Themas für die Stadtgesellschaft und Stadtpolitik gleichermaßen.
mehr lesen

U18-Wahl: Junge Menschen in Dortmund wählen Grün-Rot

Neun Tage vor der Bundestagswahl fanden wieder U18-Wahlen statt, die den politischen Willen junger Menschen ohne aktives Wahlrecht zum Ausdruck bringen. 4041 junge Dortmunderinnen und Dortmunder haben in 26 Wahllokalen an diesem Demokratieprojekt teilgenommen. Erstmals bei den U18-Bundestagswahlen in Dortmund…

mehr lesen

U18-Wahllokale gesucht!

In den vergangenen Jahren konnten junge Dortmunderinnen und Dortmunder unter dem offiziellen Wahlalter bereits ihre Stimmen bei Kommunal-, Landtags-, Bundestags- und Europawahlen für Kinder und Jugendliche abgeben. Dass dies möglich war, lag an vielen Wahllokalen in verschiedenen Einrichtungen im ganzen Stadtgebiet, die ein Wahllokal eingerichtet hatten. Zur U18-Bundestagswahl werden wieder engagierte Menschen gesucht, die dieses große Demokratieprojekt möglich machen.
mehr lesen

Die Digitale Meinungswand

Die Meinungswand der JugendBotschaft steht normalerweise im Dortmunder Rathaus und zeigt Botschaften und Forderungen von jungen Menschen. Da zur Zeit das Rathaus saniert wird, bekommt ihr hier die Möglichkeit, eure Forderungen zu formulieren. Diese werden im Juni gesammelt im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie (AKJF) vorgestellt.
mehr lesen

Kurt Piehl, der Edelweißpirat – Junger Wiederstand gegen den NS

Kurt Piehl und andere Edelweißpiraten haben durch ihr Engagement versucht zu zeigen, dass die Politik Deutschlands sich nicht mehr gerecht gegenüber seinen Bürger*innen entwickelte - dagegen haben sie sich gewehrt. Wer die Edelweißpiraten waren und was Kurt Piehl erlebte erzählt Nina (Botschafterin der Erinnerung) in diesem Video. Außerdem könnt ihr auch erfahren, wo ihr Kurt Piehl in Dortmund begegnet.
mehr lesen

Das Haus der Jugend (Fritz-Henßler-Haus)

Das Haus der Jugend und sein späterer Namensträger sind bedeutsam für die demokratischen Entwicklungen von Kinder- und Jugendarbeit in Dortmund. Die Zeitleiste gibt einen Einblick in das Leben Fritz Henßlers sowie über die Entwicklung des Hauses.
mehr lesen